Elektroroller

NIU logo

Wir haben uns entschlossen ab sofort den neuen Elektroroller NIU N1-s Civic zu vertreiben. Endlich ein Elektroroller, der unseren Ansprüchen genügt!

NIU N1s

NIU N1s

Unser Vorführer ist bereits eingetroffen und steht, nach Terminabsprache, zur Probefahrt bereit.

NIU N1s

NIU N1s

Um rechtzeitige Anmeldung zur Probefahrt wird unter 06201-123 66 gebeten.

Demnächst bekommen Sie hier das Fahrzeugprospekt zum Download.

Vorab schon eine kurz zusammengeschriebene Modellvorstellung:

 

Der neue NIU N1s—eine Kurzvorstellung

 

Es handelt sich beim neuen NIU N1S um ein von vorneherein als Elektroroller konzipiertes Fahrzeug. Es wurde also kein Motorroller zum Elektroroller umgebaut. Das bringt einige konstruktive Vorteile mit sich.

Der herausnehmbare Akku mit Panasonic-Lithium-Zellen befindet sich im Trittbrett. Dadurch erhält der Roller einen tieferen Schwerpunkt, was für eine bessere Straßenlage und damit sichereres Fahrverhalten sorgt.

Außerdem bleibt so im Fach unter der Sitzbank auch ausreichend Platz.

Mit einem Gewicht von ca. 10 kg kann das mit wenigen Handgriffen herausnehmbare Akkupack auch in die Wohnung oder ins Büro mitgenommen werden.

Keine Lademöglichkeit in der Garage oder auf dem Parkplatz zu haben ist somit kein Grund mehr sein, keinen Elektroroller anzuschaffen.

Trotz des niedrigen Gewichts bietet der Akku 1680 Wh Kapazität, was für bis zu 70 km Reichweite sorgt.

Ein eigens entwickeltes Batteriemanagementsystem (BMS) schützt vor Überladung, Tiefentladung, Überhitzung und Überspannung und soll eine lange Akkulebensdauer garantieren. Die Ladezeit des Akku beträgt 6 Stunden.

Bosch-Motor mit Energierückgewinnung

Beim Antrieb setzt das Unternehmen auf deutsche Ingenieurskunst.

Der bürstenlose Radnabenmotor mit 2,4 kW wurde zusammen mit Bosch konstruiert und hat ein Drehmoment von 110 Nm.

Der Motor sorgt damit für starken Vortrieb, und unterstützt gleichzeitig die serienmäßigen Scheibenbremsen beim Abbremsen.

Damit gewinnt der Roller beim Bremsen bis zu 10 % der kinetischen Energie zurück und speist die Energie in den Akku ein – außerdem wird dadurch der Bremsweg reduziert.

Auch beim Thema Kommunikation ist der Roller auf dem neuesten Stand.

Mit einem eingebautem GPS/GSM-Modul kann der Nutzer ihn mit dem Smartphone verbinden und jederzeit – z.B. im Falle eines Diebstahls – das Fahrzeug orten.

Für 12 Monate gratis ist das GPS-Tracking, anschließend kann der Dienst für 3,75 Euro im Monat gekauft werden.

Über die Smartphone-App können zurückgelegte Strecken und Statistiken abgerufen werden – und falls der Roller einmal ein Problem haben sollte, können über die App Fehler ausgelesen und die nächstgelegene Werkstatt gefunden werden.

Dass in dem Roller ausschließlich LEDs verwendet werden, hat nicht nur optische Gründe.

LEDs sind sehr langlebig und verbrauchen wenig Energie. So bleibt mehr Energie für das Fahren übrig und geht nicht als Abwärme verloren, wie es bei Glühlampen der Fall wäre.

Anders als die meisten Elektroroller-Hersteller, die sich häufig an dem klassischen Design italienischer Roller orientieren, entwickelte das Unternehmen den N1S mit einem klaren, zeitgemäßen Design, das für den Elektroantrieb geschaffen wurde und das moderne Innenleben des Fahrzeugs widerspiegeln soll.

NIU N1s

NIU N1s

NIU N1s

NIU N1s